Praxis für Kieferorthopädie

Kleekamp 12    22339 Hamburg    (040) 59 07 60

Festsitzende Zahnspangen

Unter einer festsitzenden Zahnspange versteht man Metall- oder Keramikbracktes, die auf den Zahn aufgeklebt werden. Sie dienen zur Aufnahme kieferorthopädischer Drähte. Entlang dieser Bögen werden die Zähne bewegt und erreichen allmählich ihre vorgesehene Position. Für unterschiedliche Behandlungsabschnitte und Bewegungsformen, werden unterschiedliche Bögen verwendet, dabei unterscheiden wir die Stärke des Bogens, die Elastizität und den Durchmesser. 

Mit Hilfe einer festsitzenden Zahnspange lassen sich Zähne in alle Richtungen bewegen. Da sie 24 Stunden am Tag wirkt und nicht vergessen werden kann, läuft die Behandlung mit festsitzenden Zahnspangen schneller und genauer ab im Vergleich zu herausnehmbaren Geräten.

Während der Tragezeit einer festen Zahnspange sind die Zähne besonders zu pflegen um Entkalkungen und Karies zu vermeiden. Besondere Hilfsmittel wie Zahnzwischenraumbürstchen und spezielle Zahnseide sollten verwendet werden. Bei Kontaktsportarten empfiehlt sich ein an die feste Zahnspange angepasster Mundschutz.

Innerhalb der festsitzenden Apparaturen unterscheidet man Brackets, die von außen auf die Zähne aufgeklebt werden (Keramibrackets, SPEED-Brackets) von einer  innenliegenden festen Zahnspange (Lingualtechnik).



Kleekamp 12    22339 Hamburg    (040) 59 07 60