Praxis für Kieferorthopädie

Kleekamp 12    22339 Hamburg    (040) 59 07 60

Lingualretainer

Gerade Zähne, ein Leben lang

Zur Vermeidung eines Rückfalls nach der Behandlung (Rezidiv) oder der Entstehung eines Frontzahnengstandes ist der Einsatz eines Lingualretainers empfehlenswert. Die Veränderung der Zähne wird durch solch einen permanent geklebten Draht vermieden und das kieferorthopädische Behandlungsresultat bleibt erhalten.

Ein Lingualretainer, bestehend aus einem sehr dünnen, mehrfach verseilten Stahldraht, wird von hinten an den Zahnflächen der Eck- und Schneidezähne befestigt. Der Draht des Lingualretainers wird individuell an die Schneidezahlstellung und -form angepasst, um das Behandlungsergebnis, die optimale Zahnstellung über viele Jahre zu stabilisieren.

Von außen ist der Draht unsichtbar und wird nach einer sehr kurzen Eingewöhnungszeit von der Zunge nicht mehr als störend wahrgenommen.

Ein Lingualretainer ist notwendig, um den lebenslangen Drang der Zähne sich nach vorne zu verschieben zu unterbinden. Auch der Durchbruchsdruck der Weisheitszähne oder ein Wachstumsschub bei heranwachsenden Personen (zwischen 18 und 25 Jahren) kann zu einer deutlichen Zahnverschiebung führen. Diese werden durch den Einsatz eines Lingualretainers verhindert. Den Retainer sollte man so lange wie möglich tragen, um die erneute Verschiebung der Zähne zu vermeiden.

Durch die Anbringung eines Lingualretainers besteht bei entsprechender Pflege kein erhöhtes Kariesrisiko - eine gute Zahnpflege und professionelle Zahnreinigung beim Zahnarzt sind hierfür die wichtigste Voraussetzung. Dies belegen auch einschlägige Untersuchungen.



Kleekamp 12    22339 Hamburg    (040) 59 07 60